AsF

Maria Becker-Raschke

Wer sind wir? Unsere Ziele - unsere Erfolge
In der AsF haben sich 1972 bundesweit alle Frauen in der SPD organisiert. In der Zwischenzeit ist die AsF mit über 200.000 Mitgliedsfrauen die größte Frauenorganisation in der Bundesrepublik.
Speziell in Dietzenbach schloss sich 1990 nach einer zehnjährigen Pause erneut eine Gruppe von Frauen zusammen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Interessen, Forderungen, Bedürfnisse und Erfahrungen von Frauen zunächst einmal in der SPD durchzusetzen. Wir wollen aber auch die gesellschaftliche Gleichstellung von Männern und Frauen in unserer Gesellschaft vorantreiben. Das Ziel kann nur im Dialog mit weiteren Verbänden und Organisationen, national und international erreicht werden. Unsere Aktivitäten sind vielfältig und wir arbeiten mit vielen Gremien in dieser Stadt zusammen.

Einige unserer Aktivitäten und Diskussionsveranstaltungen zu folgenden Themen:

- Kinderarmut
- Rentenversicherungen
- Lebenssituation afghanischer Frauen
- Sprachprojekte im KITA-Bereich
- Sektenproblematik
- Mitwirkung bei der " Stolpersteinaktion" in Dietzenbach
- Diverse Veranstaltungen zur Zeitgeschichte in Dietzenbach:" Dietzenbach während der Nazi- Diktatur"
- Wir informierten uns über den Zustand der Dietzenbacher Spielplätze im Rahmen einer Fahrradtour
- Wir organisierten eine Rollstuhlfahrt durch Dietzenbach, aus deren Ergebnissen ein Antrag der SPD-Fraktion resultierte.

Frauen können Politik und eine Partei maßgeblich verändern. Dies gelingt jedoch nur, wenn wir Netzwerke schaffen und zahlenmäßig stark vertreten sind. Deshalb sind wir über jede Verstärkung und jede Idee froh.
Für Termine und Informationen sollten sich interessierte Frauen direkt mit der Vorsitzenden
Maria Becker-Raschke, Tel. 06074 42174 in Verbindung setzen. Ein Mitglied der AsF muss nicht der SPD angehören.